Hier möchte ich einige Reise Tipps für Rumänien anbieten, die für Sie nützlich sein könnten.

Schienennetz

 

Mit dem Flugzeug

Es existieren zwei Flughäfen bei Bucureşti, weiterhin je einer bei Sibiu, Târgu Mureş, Constanţa, Cluj-Napoca, Timişoara, Oradea, Bacău und Iaşi. Einheimische Fluggesellschaften sind Tarom, Carpatair und die Billigfluggesellschaft Blue Air.

Fluggesellschaften: Alitalia, Air France, Aeroflot, Austrian Airlines, Blue Air, British Airways, Carpatair, Czech Airlines, Germanwings, KLM Royal Dutch Airlines, Polish Airlines LOT, Lufthansa, MALÉV Hungarian Airlines, Tarom, WizzAir

Mit dem Auto

Die Einreise nach Rumänien ist für deutsche Staatsangehörige visumfrei möglich. Zur Einreise genügt der Personalausweis, welcher noch 6 Monate gültig sein sollte.
Der deutsche Kinderausweis und der Kinderpass wird für Kinder bis zum vollendeten 16. Lebensjahr anerkannt. Ab dem 10. Lebensjahr ist im Kinderausweis ein Lichtbild erforderlich. Kinder können auch bis zum vollendeten 16. Lebensjahr in den Reisepass der Eltern eingetragen sein. Die Einreise eines Kindes, das im Reisepass eines Elternteils eingetragen ist, ist nur zusammen mit diesem Elternteil möglich. Reist ein Minderjähriger allein oder in Begleitung einer nicht sorgeberechtigten Person, so ist für die Begleitperson eine notarielle Vollmacht des oder der Sorgeberechtigten erforderlich. Gleiches gilt, wenn ein Minderjähriger in Begleitung nur eines der sorgeberechtigten Elternteile reist (notarielle Vollmacht des anderen Elternteils). Die Einreise eines alleinreisenden Minderjährigen kann weiterhin verweigert werden, wenn zu befürchten steht, dass sein Aufenthalt Unterhaltsleistungen des rumänischen Staates erforderlich machen könnte. Die Einreise mit vorläufigen Dokumenten ist möglich. Besondere Impfvorschriften bestehen nicht.

Seit Einführung einer neuen Straßenverkehrsordnung zum 01.12.2006 ist im Fahrzeug ein Feuerlöscher mitzuführen. Autofahrer müssen Führerschein, Kfz- Papiere und die grüne Versicherungskarte mit sich führen. Bei Pannen können Sie sich an den rumänischen Automobilclub (ACR Tel: 021 222 22 22) wenden. Was tun nach einem Unfall im Ausland?

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt innerhalb von Ortschaften 50 km/h, auf Landstraßen 90 und auf Autobahnen 120 km/h. Es gilt die Null-Promille-Grenze. Das Tankstellennetz ist gut ausgebaut, Kreditkarten werden an Tankstellen aber nicht akzeptiert.

Mit der Bahn

Die schnellste Verbindung Berlin - Bukarest dauert 26 Stunden und 16 Minuten, mit einmal umsteigen in Budapest. Die Deutsche Bahn bietet den Sparpreis Europa leider nicht mehr für Rumänien an. Eine andere Möglichkeit wäre es, das Europa-Spezial Ungarn zu nutzen, mit dem man ab 39 € nach Ungarn reisen kann, um sich dann für die Weiterfahrt dort ein Ticket zu kaufen. RAILPLUS gilt auch für Reisen von Ungarn nach Rumänien und die ungarische Bahn bietet auch Vergünstigungen nach Rumänien an, falls die Rückfahrt gleich mitgebucht wird.

Die Căile Ferate Române verfügt über ein beachtliches 11130 km langes, fein verästeltes Eisenbahnnetz, das trotz des Elends in den 80er Jahren erstaunlich intakt geblieben ist. Dieses spielt sowohl im Güter- als auch im Personenverkehr eine große Rolle, z.B. die Städteschnellverbindungen Bukarest-Craiova-Timişoara, Bukarest-Iaşi oder Bukarest-Sibiu. Die Preise sind äußerst günstig. Es gibt Monatsabonements für die verschiedenen Zuggattungen und Entfernungen, z.B. für die längste Strecke von 251-300km: Personal (I-Klasse 215 € ; II-Klasse 134 €), Accelerat (217 €), Rapid (304 €) und Intercity (335 €). Es gibt auch ein Wochenticket für die Personal Züge für maximal 45 €. Die Preise für Einzeltickets in der zweiten Klasse, für eine mittlere Entfernung von 161-180km betragen für:

  • Personal: 4,63 €
  • Accelerat: 8,68 €
  • Rapid: 10,70 €
  • Intercity: 11,86 €

Mit dem Bus